Immer für Sie da!

Sie haben Maschinen, die repariert oder gewartet werden müssen? Diese Aufgabe möchten Sie nur professionellen Fachkräften überlassen? Wir übernehmen das für Sie.

Lesen Sie hier was wir für Sie tun können

Kontakt

Kontakt

STRECKEL&SCHRADER GmbH & Co. KG
NAHRUNGSMITTEL-
MASCHINEN
    

Hinschenfelder Straße 35
22041 Hamburg

TELEFON: +49 (0)40 693 70 77
FAX:         +49 (0)40 693 53 10
E-MAIL SCHREIBEN

Verantwortung

Verantwortung
Schneidevorgang

Zur Herstellung von quergeschnittenen Getreidekörnern, der sog. Grütze, wird das Getreide über eine regulierbare Vibrorinne in die Maschine eingespeist. Der Schneidevorgang erfolgt mithilfe zweier Lochtrommeln und Messerkörben.

Grützeschneider_D
Vorsortierung

Im Plansichter befinden sich mehrere Sichtabteile mit Siebstapeln. Das Produkt fällt durch ein Rohr auf die erste Sieblage. Durch die kreisschwingende Bewegung der Siebe wird Fraktion für Fraktion ausgesiebt und über separate Ausläufe aus der Maschine heraus geleitet.

Plansichter_D
Endklassifizierung

Der Trieur klassifiziert das geschnittene und teilweise ungeschnittene Getreide der Länge nach. Der Arbeitszylinder besteht aus zwei Halbschalen, die mit tränenförmigen Ausbuchtungen versehen sind. In diesen Ausbuchtungen findet die Produkttrennung statt.

Trieur_D
Entstaubung

Im Luftkanal durchzieht die nach oben strömende Luft den Produktschleier des Getreides. Hier werden die spezifisch leichteren Schalen und Schalenteile nach oben abgezogen. In diesem Schritt werden die letzten Schalen- und Feinteile aus der Grütze entfernt.

Steigsichter_D2

Grützeherstellungsprozess

  1. Schneidevorgang
  2. Vorsortierung
  3. Endklassifizierung
  4. Entstaubung