Getreidesortierung

Die Sortierung ist ein wichtiger Schritt bei der Bearbeitung von Getreide. Dabei wird klassischerweise das gereinigte Produkt in möglichst homogene Fraktionen separiert, um es optimal für die Weiterverarbeitung in Schälmaschinen vorzubereiten.

Effektiver Qualitätsmanager

Für die Nachlese im Anschluss an den Schälprozess eignet sich der Tischausleser hervorragend. Er fraktioniert das Getreide in die geschälte Hauptfraktion und die verbliebenen ungeschälten Körner, um ein perfektes Endergebnis zu erzielen.

Tischausleser
HTA 24 | 36 | 48 | 60

Sparte: Getreidesortierung

Der Speisetrog des Tischauslesers nimmt das zu sortierende Getreide auf und verteilt es gleichmäßig auf die Kammern der Maschine. Durch uniforme Hubbewegungen werden hier die Körner entsprechend ihrem jeweiligen spezifischen Gewicht getrennt. Die Neigung und die Drehzahl des Tischauslesers kann, zur optimalen Einstellung auf das jeweilige Produkt, variiert werden.
Der Tischausleser erzielt die besten Ergebnisse bei der Sortierung von besonders homogenem Getreide. Deshalb empfiehlt sich die Platzierung eines Siebs oder Trieurs vor dem Tischausleser.

Technische Details:

  • Kapazität: 1,5 - 2,0 t/h | 2,0 - 3,0 t/h | 2,5 - 3,5 t/h | 3,0 - 4,5 t/h
  • Antrieb: 3,0 kW
  • Maße: 1300 x 1743 x 3060 | 1495 x 1743 x 3060 | 1575 x 1743 x 3060 | 1655 x 1743 x 3060
Hinweise zu Technik und Montage (PDF, 5193KB)