Getreidereinigung

Die Basis für die Getreideverarbeitung in der Mühle ist eine gründliche und schonende Reinigung der Rohware. Um Verunreinigungen und Fremdstoffe wie z.B. Steine und Unkrautsamen zu separieren, werden unterschiedliche Maschinen eingesetzt, die sich perfekt ergänzen und so für eine hohe Reinigungseffizienz sorgen.

Sauberer Feinarbeiter

Die Maschine aus hochwertig verarbeitetem Stahl stellt die feine Endkontrolle im Reinigungsprozess dar. So wird z. B. das bereits geschliffene Getreide im Rundputzer mithilfe von Luft nachgereinigt.

Rundputzer_Neu_270

Rundputzer
TYP 300 | TYP 500

Sparte: Getreidereinigung

Das Getreide fällt durch den zentral angeordneten Einlauf auf den höhenverstellbaren Streukegel. Hier fließt es in einer flachen Wurfparabel über den ganzen Umfang durch den Sichtraum. Durch Veränderung der Höheneinstellung des Streukegels wird der Materialfluss geregelt. Der Arbeitsbereich des Rundputzers ist mit einem Klarsichtzylinder staubdicht umschlossen. Hierdurch besteht die Möglichkeit zur optischen Kontrolle des Trenneffekts.

Um eine optimale Leistung und Arbeitsintensität zu erzielen, lässt sich die Saugluft – entsprechend der spezifischen Produkteigenschaften – über eine Luftregulierungsvorrichtung im Absaugstutzen anpassen.

Technische Details:

  • Kapazität abhängig von der Rohware 0,8-1,2 t/h |2-2,2 t/h
  • Antrieb: Anschluss an Aspiration notwendig
  • Maße: 360 x 485 | 576 x 1292